#AlleFürsKlima in Syke

Auch auf dem Rathausplatz in Syke demonstrierten am vorigen Freitag, dem 20.09.2019, rund 250 Menschen für den Klimaschutz, obwohl der Aufruf erst wenige Tage vorher erfolgt war.

Klimademo am 20.09.2019 auf dem Rathausplatz in Syke

Eine Schülerin der BBS, der Pastor der Christus-Kirchengemeinde Syke, mehrere Mitglieder der Nichtregierungsorganisation (NGO) Attac, welche die Demo angemeldet hatte, und eine Bio-Landwirtin riefen mit bewegenden Worten, Musikklängen und sogar einem Gedicht zu mehr Bewusstsein für den Klima-, Umwelt- und Artenschutz auf.

Sie wiesen darauf hin, dass es längst viertel nach zwölf ist und dass jede*r einzelne von uns, aber auch die Politik auf kommunaler, Landes-, Bundes- und globaler Ebene gefordert ist, um den Klimawandel noch aufzuhalten. Gleichzeitig machten die Beiträge aber auch Mut, dass es noch nicht zu spät ist, wenn alle zusammenstehen, um diese große Menschheitsaufgabe anzugehen.

Vor Ort unterzeichneten die Anwesenden eine Petition, mit der die Stadt Syke aufgefordert werden soll, den Klimanotstand auszurufen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel